Stillkissen Test & Vergleich 2017


Die Top10 der beliebtesten Stillkissen

Nr. Bild Produktinfo Shop
1. Theraline Stillkissen mit Mikroperlen Esel blau Amazon
2. Theraline 52021802 Das Komfort Stillkissen inklusive Bezug Bubbles, 180 cm, grün Amazon
3. Julius Zöllner 4670015000 Stillkissen mit Perlenfüllung, Pooh mein Stern, ca. 190 cm Amazon
4. Boppy Stillkissen, nude ohne Bezug, Farbe: nude Amazon
5. Doomoo Buddy SJ B10 – Cotton – großes Stillkissen, Farbe elfenbein / safari (ivory / safari) Amazon
6. Stillkissen Lagerungskissen Seitenschläferkissen in verschiedenen Farben von HOBEA-Germany, Modell:grau mit weißen Sternen Amazon
7. Sugarapple Stillkissen Seitenschläferkissen mit Mikroperlen Füllung, Kissen Bezug 100% Baumwolle, ideal als Lagerungskissen oder Schwangerschaftskissen, 180 x 34 cm, Sterne Grau Amazon
8. Sei Design® Stillkissen Schwangerschaftskissen 170x30cm | Füllung: schadstoffgeprüfte 3-D Faserbällchen Ökotex zertifiziert. Bezug mit Reißverschluss und hochwertiger Stickerei. Ideal für unterwegs (Taupe-Waschbär) Amazon
9. Theraline das Original-Stillkissen mit Dinkelspreufüllung inkl. Jerseybezug , 83 Ecru Amazon
10. Natalia Spzoo 102010H Stillkissen / Lagerungskissen Baumwolle 010-HCS Sondergrößen, 78 x 38 x 24 cm Amazon


Must-have in Schwangerschaft & Stillzeit

Ein Stillkissen ist der perfekte Begleiter für Schwangerschaft und Stillzeit. Aber selbst in der Zeit danach wirst du es nicht mehr missen und dein Stillkissen nicht mehr hergeben wollen, denn nicht nur du und dein Kind, sondern auch der Rest deiner Familie werden das Stillkissen lieben.

Das Stillkissen hat zahlreiche Talente und ist ein vielseitiger Helfer, der dich in der aufregenden und manchmal auch anstrengenden Zeit der Schwangerschaft und in den Wochen und Monaten nach der Geburt begleiten kann und dir dein Leben unglaublich erleichtern wird.

Auf dieser Seite erfährst du alles über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten eines Stillkissens während der Schwangerschaft und in der Stillzeit. Wenn dein Bauch immer dicker wird, hilft dir das Stillkissen beim Schlafen und Entspannen und kann auch für Übungen im Rahmen deiner Schwangerschaftsgymnastik oder Yoga-Übungen verwendet werden.

Ist dein kleiner Schatz erst einmal auf der Welt, kommt das Stillkissen erst richtig zum Einsatz und kann seine ganzen vielseitigen Vorzüge unter Beweis stellen: Egal, ob du dich für die Wiege-, Fußball- oder Kreuzhaltung entscheidest, ein Stillkissen wird dir und deinem kleinen Liebling das Stillen ungemein erleichtern.

Für Zwillingsmamas eignet sich ein Stillkissen ebenfalls hervorragend. Für Zwillinge können entweder die ganz „normalen“ Stillkissen oder aber extra für das Stillen von Zwillingen entwickelte Stillkissen verwendet werden. Erfahre alles über die besten Stillkissen und unterschiedlichen Stillpositionen für Zwillinge.

Außerdem findest du auf dieser Seite alles über Form, Größe und die unterschiedlichen Stillkissenfüllungen von Theraline, Julius Zöllner, Träumeland und Co. Außerdem kannst du dich über die Vor- und Nachteile eines kleinen oder großen Stillkissens mit Mikroperlen- oder Dinkelfüllung informieren und sie mit den Eigenschaften eines Stillmondes vergleichen.

Im Stillkissen Test werden fünf verschiedene Kissen miteinander verglichen und du erfährst, was du bei Stillkissen beachten solltest, und wo du die Testsieger günstig kaufen kannst.

 

Wozu ein Stillkissen

In erster Linie dient ein Stillkissen zur Stabilisierung deiner Körperhaltung, damit du dein Baby ganz entspannt stillen kannst. Für deinen kleinen Schatz ist das Kissen zudem eine ideale weiche Unterlage, auf der dein Kleines jederzeit bequem und sicher liegt. Viele frischgebackenen Mamas kennen die möglichen Probleme beim Stillen: Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich sowie wunde Brustwarzen durch ein falsches Positionieren des Säuglings machen sich bemerkbar. Damit du diese Symptome verhindern kannst, ist ein Stillkissen die optimale Lösung. Es entlastet zugleich deine Arm und deinen Rücken, stabilisiert deine Körperhaltung und wirkt entspannungsfördernd.

 

Stillkissen während der Schwangerschaft

Als zukünftige Mama wirst du für deinen kleinen neuen Mitbewohner unzählige Anschaffungen tätigen. Von der Investition in ein Stillkissen profitieren aber nicht nur dein Baby und du, sondern die ganze Familie. Denn die wahren Multitalente sind nicht nur zum Stillen geeignet. Am besten kaufst du dir bereits ein Stillkissen oder einen Stillmond während deiner Schwangerschaft, da es dir hilft, eine angenehme Schlafposition zu finden. Du kannst es ebenso einfach als Rückenstütze beim Sitzen, für deine Schwangerschaftsgymnastik oder für deine Entspannungsübungen verwenden. Im Folgenden Abschnitt werden dir einige Anwendungsmöglichkeiten eines Stillkissens in der Schwangerschaft vorgestellt.

 

Stillkissen zum Schlafen

Du kannst dein Stillkissen wunderbar zum Schlafen benutzen. Sollten dich Schlafprobleme oder Rückenschmerzen plagen, kannst du es als Lagerungskissen verwenden, um deinen Bauch und Rücken zu stützen. Möchtest du mit deinem Babybauch bequem in der Seitenlage schlafen, lege hierzu das Schwangerschaftskissen wie einen Halbmond vor dich und positioniere ein Ende zwischen deinen Knien. Führe dann das andere Ende des Kissens unter deinen Bauch, so dass dieser gestützt wird. Das andere Ende kannst du zusätzlich als Kopfkissen verwenden. Ursprünglich hat die Firma Theraline das wahnsinnig tolle my7 Seitenschläferkissen konzipiert, welches jetzt aber zunehmend als kuscheliges Stillkissen von schwangeren Frauen verwendet wird.

 

Schwangerschaftsgymnastik

Wenn du Lust auf ein bisschen Gymnastik hast und dein Frauenarzt bzw. deine Hebamme keine Einwände haben, kannst du einen Kurs zur Schwangerschaftsgymnastik besuchen oder aber auch die Übungen im heimischen Wohnzimmer durchführen. Dafür eigenen sich auch hervorragend Yoga-Übungen. Du benötigst lediglich eine weiche Matte als Unterlage und ein Stillkissen.

Falte das Stillkissen einmal und lege es auf die Yogamatte, das obere Ende des Stillkissens ist leicht erhöht. Darauf kannst du nun ein kleineres Kissen für den Kopf platzieren. Setze dich so auf die Matte, dass dein kompletter Rücken auf dem Stillkissen liegt, das kleine Kissen kannst du zusätzlich ganz bequem als Nackenrolle verwenden. Lege nun deine Fußsohlen aneinander, sodass deine Knie nach außen zeigen. Deine Hände kannst du entweder auf deinem Bauch ablegen oder die Arme zu den Seiten mit den Handflächen nach oben strecken. Schließe nun deine Augen und atme tief durch. Entspanne so lange in dieser Position, wie es für dich angenehm ist und richte dich nach der Übung langsam wieder auf.

 

Entspannungsübungen mit einem Stillkissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie wäre es denn mit einer wohltuenden Massage deines Partners? Am Anfang deiner Schwangerschaft kannst du dich noch ohne starken Druck auf deinen Bauch legen. Wird dein Bauch jedoch größer, gibt es bequemere Positionen für dich. Lege das Stillkissen auf die Rückenlehne eines Stuhls und setze dich falsch herum drauf. Deine Arme kannst du nun ganz bequem auf die gepolsterte Lehne abstützen und so entspannt die Massage deines Partners genießen.

Als Massageöl könnt ihr das Schwangerschaftsöl von Weleda für rund 15 € verwenden. Die Kombination von Mandel-, Jojoba- und Weizenkeimöl mit einem Auszug aus Arnikablüten schützt vor Dehnungsstreifen und verhilft zu einer zarten Haut. Das milde, zart nach Zitronenmelisse duftende Aroma erinnert an einen entspannenden Urlaub mit deinem Liebsten in Italien, die Provence oder Spanien. Auch Hipp, Bellybutton und Burt’s Bees bieten viele wohltuende und gutriechende Öle an.

 

Stillkissen während der Stillzeit und nach der Geburt

Das Stillkissen soll dein Baby und dich beim Stillen unterstützen und zu einer entspannten Atmosphäre beitragen. Für das Stillen mit einem Stillkissen eignen sich verschiedene Positionen. Grundsätzlich gilt, dass nicht die eine Stillposition besser als die andere geeignet ist, aber du wirst ganz schnell merken, in welcher Haltung deinem Kind und dir das Stillen, Anlegen und Schlucken am besten gelingt. Wichtig für das Stillen ist eine angenehme Umgebung, in der du dich rundum wohlfühlst, denn der Milchspendereflex wird durch Entspannung gefördert. Am besten hältst du dein Kleines nah an deinem Körper, Bauch an Bauch. So wird die Intimität zwischen deinem Baby und dir noch vertrauter. Zusätzlich wird dein kleiner Schatz durch das Stillkissen gewärmt und liegt in einem gemütlichen Nestchen.

 

Wiegehaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für wen sich diese Position eignet:
Diese Haltung ist weit verbreitet und funktioniert fast überall. Sie eignet sich für Kinder ab etwa einem Monat, da sich bereits die Nacken- und Rückenmuskulatur gekräftigt hat. Wenn du vorher noch nie gestillt hast, kann diese Position etwas schwierig sein, da du deinen Liebling beim Anlegen noch nicht optimal stützen kannst. Bei starkem Milchfluss ist diese Position weniger geeignet.

Wie funktioniert diese Position?
Setze dich aufrecht auf dein Bett oder auf einen Stuhl. Dein Baby liegt seitlich in deinem Arm und ist mit dem ganzen Körper zu dir gewandt. Achte darauf, dass der Nacken deines Schatzes bequem in deiner Ellenbeuge gebettet ist und das Gesäß in deiner Hand liegt. Schiebe jetzt mit deiner anderen Hand das Stillkissen darunter, damit dein Arm entlastet wird. Zusätzlich kannst du deine Beine anwinkeln oder abstützen, je nachdem wie es bequemer für dich ist.

 

Fußballhaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für wen sich diese Position eignet:
Diese Position eignet sich bei großen Brüsten, Milchstau oder nach einem Kaiserschnitt, um die Narben zu schonen. Auch Zwillinge kannst du mit dieser Haltung entspannt stillen.

Wie funktioniert diese Position?
Auch diese Position solltest du aufrecht im Sitzen einnehmen. Lege das Stillkissen auf dein Bein und um deinen Bauch herum. So kannst du deinen Arm bequem abstützen. Platziere dein Kleines auf deinem Arm, so dass der Körper und die Beine nach hinten um die Taille zeigen. Das Gesäß deines Kindes liegt auf dem Stillkissen. Nun kannst du mit deiner Hand den Hinterkopf deines Lieblings perfekt stützen.

 

Hoppe-Reiter-Haltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für wen sich diese Position eignet:
Kann dein Baby bereits einigermaßen sitzen und hat Saugprobleme oder eine verstopfte Nase, so ist diese Haltung optimal. Auch bei einer gestauten Brust wirkt diese Position entlastend.

Wie funktioniert diese Position?
Lege das Stillkissen auf deinen Oberschenkel und setze dein Kind rittlings darauf, so dass sich der Mund auf Höhe der Brustwarze befindet. Du kannst den Rücken deines Schatzes optimal mit deiner Hand und dem Unterarm stützen.

 

Kreuzhaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für wen sich diese Position eignet:

Hat dein Kleines Probleme mit dem Anlegen der Brust, so ist diese Position sehr hilfreich und entlastend. Dem Kind fällt es in dieser Stillposition leichter, die Brustwarze optimal zu erfassen.

Wie funktioniert diese Position?
Stillst du dein Baby mit der linken Brust, lege deinen Liebling auf deinen rechten Arm und halte seinen Kopf mit der rechten Hand. Drehe den Körper deines Säuglings zu dir und führe seinen Mund zu deiner Brustwarze. Du kannst den Kopf zusätzlich mit der linken Hand abstützen. Deinen Arm kannst du zur Entlastung auf einem Stillkissen ablegen.

 

Rückenhaltung

 

 

 

 

 

 

 

Für wen sich diese Position eignet:

Diese Position setzt eine breite Liegefläche voraus. Möchtest du dein Neugeborenes entspannt in aller Ruhe stillen oder ihm in der Nacht ohne großen Aufwand die Brust geben, so eignet sich diese Haltung hervorragend für dich. Falls du dich mal nicht so gut fühlen solltest oder gar krank bist, ist diese Position sehr energiesparend und entlastend.

Wie funktioniert diese Position?
Lege dich auf den Rücken und sorge dafür, dass dein Kopf leicht erhöht auf einem kleinen Stillkissen gebettet ist. Dein Baby sollte der Länge nach auf deinem Bauch abgesetzt werden, mit dem Kopf über deiner Brust. Damit dein Schatz in Ruhe atmen kann, kannst du seine Stirn mit der Hand abstützen. Diese Position wird oft bei starkem Milchfluss empfohlen.

 

Die Seitenlage

Für wen sich diese Position eignet:
Die Seitenlage eignet sich als Entspannungslage, nach einem Kaiserschnitt und in der Nacht. Nach den ersten Tagen der Geburt wird diese Position ebenfalls oft empfohlen, da sie als sehr bequem und energiesparend empfunden wird. Möchtest du, dass dein Baby mehr an Gewicht zunimmt oder hast du gerade etwas wenig Milch, eignet sich die Seitenlage sehr gut zum Anlegen. Denn im äußeren Bereich deiner Brust ist das meiste Drüsengewebe und daher sammelt sich dort die meiste Milch. Dein Neugeborenes kann so mit seinem Unterkiefer und seiner Zunge besser an der Brust saugen.

Wie funktioniert diese Position?
Für diese Position legst du dich am besten auf das Bett. Damit du dich entspannen kannst, stütze deinen Kopf, die Schultern und deinen Rücken mithilfe eines Stillkissens. Lege deinen kleinen Sprössling neben dich in deinen Arm und ziehe in nah zu deinem Körper heran. Damit dein Baby seitlich liegen bleibt, kannst du seinen Rücken zusätzlich mit einem weiteren Stillkissen stützen. Befindet sich nun sein Kopf auf Brusthöhe, kannst du ihm deine untere Brust geben.

 

Stillpositionen bei Milchstau

Ein Milchstau oder eine Brustentzündung sind sehr unangenehm und strapazieren deinen ohnehin schon sehr beanspruchten Körper noch mehr. Deshalb solltest du verschiedene Stillpositionen ausprobieren, um die für dich perfekte Haltung zu finden. Bei einem Milchstau in der Unterseite deiner Brust ist es beispielsweise ratsam, im Liegen zu stillen. Durch den starken Sog eines Babys können Verhärtungen in der Brust gelöst werden.

Um beanspruchte Brustwarzen zu entlasten, solltest du die Brust immer wieder wechseln. Auch hier gilt, versuche herauszufinden, welche Position am angenehmsten für dich ist. Weitere Informationen zu Milchstau und Stillproblemen findest du in der Bibliothek von babys10 und im Artikel zu Milchpumpen, da manuelle und elektrische Milchpumpen bei Milchstau wahre Wunder bewirken können.

 

Stillkissen und Stillpositionen für Zwillinge

Sobald sich ein Baby ankündigt, ist die Freude bei den werdenden Eltern groß. Stellt deine Frauenärztin während einer Untersuchung fest, dass sogar zwei Lebewesen in dir heranwachsen, ist die Freude doppelt so groß. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn sich die Fragen häufen. Wie stille ich denn meine Zwillinge bzw. sind sie an der Brust satt zu bekommen? Ist mein Körper überhaupt in der Lage dazu, zwei kleine Babys zu versorgen? Welches Stillkissen unterstützt meine Bedürfnisse und die meiner Kinder am besten? Im Folgenden erfährst du alle Antworten auf diese Fragen.

 

Kann mein Körper Zwillinge überhaupt versorgen

Ja, das kann er. Hab Vertrauen in deinen eigenen Körper und lass dich nicht von anderen verunsichern. Bereits während der Schwangerschaft hat dein Körper deine zwei Kleinen gut versorgt und wird auch jetzt genügend Milch produzieren. In den ersten Tagen nach der Geburt ist der Milcheinschuss relativ stark, danach pendelt sich die Produktion mit der Zeit ein und dein Körper kann die Menge an benötigter Milch einschätzen.

 

Wie oft muss ich meine Zwillinge stillen

Anfangs ist es ratsam, die Milchproduktion optimal anzuregen. Deine Zwillinge sollten etwa 12-mal am Tag mithilfe eines großen Stillkissens an die Brust gelegt werden. Hat sich die Produktion nach einiger Zeit eingependelt, so reicht es, deine Sprösslinge 6- bis 8-mal am Tag zu stillen. Beachte bitte auch die sogenannten Wachstumsphasen. In dieser Zeit benötigen deine Babys etwas mehr Milch. Die Phasen treten häufig zwischen der 1. – 2. Woche, der 4. – 6. Woche und dem 3. – 4. Monat auf.

 

Welche Position ist zum Stillen für Zwillinge geeignet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch beim Stillen mit Zwillingen gilt: Probiere verschiedene Stillhaltungen mit deinen Schätzen auf einem Stillkissen aus. Viele Zwillingsmütter bevorzugen die Fußballhaltung, da die Kleinen mit dem Rücken auf einem Stillkissen liegen und du sie so unter deine Arme klemmen kannst.

 

Stillkissen für Zwillinge

Suchst du ein Stillkissen für Zwillinge, solltest du möglichst vorher ausprobieren, ob das Tandemstillen bei dir klappt, oder ob du deine Kleinen besser nacheinander stillst. Für das Tandemstillen gibt es extra Zwillingsstillkissen oder du nutzt zwei separate Stillkissen für deine Zwei.

Sehr hilfreich sind hierbei amerikanische Stillkissen zum Umschnallen wie das My Breast friend mit Klickverschluss. Das stabilisierende Stillkissen unterstützt deine Zwillinge und dich optimal während des Stillens und ist für 64,90 € erhältlich.

Die Kreuzhaltung in halb liegender Position ist ebenso angenehm für viele Mamas. Probiere die bereits oben beschriebenen Haltungen einfach aus und variiere je nachdem, wie es für deine Sprösslinge und dich gerade am besten ist. Hersteller wie Theraline, Träumeland oder Julius Zöllner bieten 190 cm große XXL-Stillkissen an, die auch bei Zwillingen perfekt zum Einsatz kommen können.

Wie du deine beiden Kinder stillen kannst, zeigt dir in folgendem Video eine Zwillingsmama. Falls du kein Englisch sprichst oder nur die Vorgehensweise sehen möchtest, kannst du das Video ab Minute 8.30 ansehen.

 

Stillkissen beim Fläschchengeben

Das Stillkissen eignet sich nicht nur hervorragend zum Stillen deines Babys, sondern ist auch beim Fläschchengeben ein sehr gutes Hilfsmittel und zugleich eine bequeme Unterlage für deinen Schatz. Du kannst dein Baby in das U-förmige Lagerungskissen hineinlegen oder auch anlehnen. Vielleicht möchte auch Papa euren Liebling öfter füttern?

 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten eines Stillkissens

Ein Stillkissen ist unglaublich vielseitig einsetzbar, dein Spatz und du werden diesen kuscheligen Begleiter nicht mehr missen wollen. Wie du das Kissen noch einsetzen kannst, kannst du an dieser Stelle erfahren.

 

Das Stillkissen als Babynestchen

 

 

 

 

 

 

 

Du kannst das Stillkissen auch als Nestchen oder Begrenzung für deinen kleinen Schatz verwenden: Lege hierzu das Kissen auf das Bett oder Sofa und forme es zu einem U. Am besten legst du deinen Liebling noch eine weiche Kuscheldecke unter. So kann dir dein Baby entspannt bei der Arbeit zusehen, während du deine Hände frei hast und deinen Sprössling immer gut im Auge hast.

 

Stillkissen für Papa und ältere Geschwisterkinder

Papas mopsen gerne mal das Stillkissen, da es einfach unglaublich bequem ist. So wird das Stillkissen gerne mal zum Seitenschläferkissen umfunktioniert. Auch ältere Geschwister deines kleinen Säuglings werden das Stillkissen lieben und es gerne auch als Kopfkissen verwenden, um in ihrer Kuschelecke Benjamin Blümchen, Bibi und Tina oder Pippi Langstrumpf zu hören.

 

Was bei Stillkissen wichtig und zu beachten ist

Größe des Stillkissens und Stillmondes

Stillkissen gibt es in verschiedenen Größen und Längen: Gängig sind die Maße 120 cm, 140 cm, 180 cm, 190 cm, 200 cm, 210 cm und 220 cm. Je größer das Stillkissen ist, desto variabler ist es einsetzbar, kann aber unter Umständen auch schwieriger zu handeln sein. Es kommt ganz auf deine Bedürfnisse und die deines Sprösslings an, ob du eher ein kleineres oder größeres Stillkissen benötigst. Ein XXL-Stillkissen eignet sich beispielsweise sehr gut für das Stillen von Zwillingen.

 

Stillkissen oder Stillmond

Viele Mamas fragen sich, ob für sie ein Stillkissen oder ein Stillmond besser geeignet ist. Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten, da jede Mutter ausprobieren sollte, womit sie und ihr Kleines beim Stillen besser zurechtkommen. Generell kann man sagen, dass ein Stillmond etwas kleiner als ein übliches Stillkissen mit einer Länge von 190 cm ist. Somit kann ein Stillkissen in Form eines Halbmondes besser für schlankere und kleinere Mütter geeignet sein. Der Stillmond und der Plüschmond der Firma Theraline bspw. sind ca. 180 cm bzw. 140 cm lang und dadurch etwas handlicher als ein großes Stillkissen mit 190 cm Länge.

 

Bezug und Reißverschluss

Neben der Form und der Größe ist der Bezug und der Reißverschluss eines Stillkissens besonders wichtig. Bei dem Bezug eines Stillkissens solltest du darauf achten, dass das Material pflegeleicht ist und der Stillkissenbezug leicht abzunehmen und zu waschen ist. Baumwolle ist hierfür ideal. Besonders wichtig bei einem Stillkissen ist, dass es einen Reißverschluss hat, so kannst du das Stillkissen bei Bedarf nachfüllen oder auch etwas von der Füllung entfernen. Das Stillkissen kann dadurch für verschiedene Gelegenheiten angepasst und in der Form verändert werden.

 

Füllung des Stillkissens

Viele Schwangere und Mamas stellen sich die Frage, welches Material denn nun zur Befüllung eines Stillkissens verwendet werden soll. Hersteller wie Hobea, Joyfill oder Theraline haben die unterschiedlichsten Stoffe und Füllmaterialien im Sortiment, so dass es wenig verwunderlich ist, wenn du bei der großen Auswahl an Stillkissen ein bisschen verwirrt bist. Aber keine Sorge, dieser Artikel informiert dich über sämtliche Stillkissen-Varianten und wie du es füllen kannst.

 

Stillkissen mit Mikroperlenfüllung

Am häufigsten werden Schaumstoffperlen, auch Polystyrol genannt, in den Stillkissen verarbeitet. Hier unterscheiden sich die kleinen Perlen mit einem Durchmesser von 0,5 – 1,5 mm von den großen Perlen mit 1,5 – 2,5 mm Durchmesser. Je kleiner die Mikroperlen in den Stillkissen sind, desto besser, da sie sehr geräuscharm sind. Generell haben ESP-Perlen zahlreiche Vorteile: Sie passen sich sehr gut an, verfügen über ein geringes Eigengewicht, nehmen deine Körperwärme auf und sorgen für eine gute Luftzirkulation. Diese Mikroperlen-Füllung kommt in einem Großteil aller Stillkissen zum Einsatz und ist für Allergiker besonders gut verträglich. Bei dem Kauf von Mikroperlen-Stillkissen solltest du unbedingt darauf achten, dass die Schadstofffreiheit nach dem Ökotex Standard 100 zertifiziert ist.

 

Stillkissen mit Polyesterfüllung

Stillkissen mit Polyester-Füllung kommen die einer Mikroperlen-Füllung hinsichtlich der Funktionen sehr nahe. Dieses Material kann ebenso von Allergikern verwendet werden, ist weich, geräuscharm sowie geruchsneutral. Stillkissen mit einem Innenleben aus Polyestermaterialien sind sehr formstabil, elastisch und angenehm leicht.

 

Stillkissen mit Baumwollfüllung

Einige Stillkissen werden auch mit einer Baumwoll-Füllung angeboten. Das natürliche Material ist nicht nur biologisch abbaubar, sondern Baumwollflocken sind darüber hinaus auch besonders atmungsaktiv, pflegeleicht und formstabil.

Einige Nachteile von einer Baumwollfüllung sind, dass die organischen Fasern Schweiß aufsaugen, Gerüche aufnehmen und sich nicht immer optimal anpassen können. Schwierig wird es auch, wenn die Füllung des Stillkissens feucht wird. Dann dauert es recht lange, bis es wieder trocken und einsatzbereit ist. Daher ist es ratsam, für die Füllung auf synthetische Fasern zurückzugreifen. Für den Bezug eines Stillkissens wird jedoch ein Produkt aus Baumwolle empfohlen, weil dieser Stoff besonders pflegeleicht und angenehm für deine Haut und die deines Babys ist.

 

Stillkissen mit Dinkel- und anderen Naturfüllungen

Einige Hersteller verwenden für ihre Stillkissenfüllung auch biologische Materialien wie Dinkel, Hirse oder Buchweizen. Der Vorteil bei der Verwendung dieser Naturstoffe spiegelt sich in der Anpassungsfähigkeit und Formstabilität wider. Zusätzlich speichert dieses natürliche Material deine Körperwärme.

Entscheidest du dich für ein Stillkissen mit biologischer Füllung, so solltest du den erhöhten Pflegeaufwand beachten, da es nicht mal eben in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Ist dein Stillkissen in häufigem Gebrauch, solltest du auch die Naturfüllung regelmäßig austauschen. Deswegen sind synthetische Materialien hinsichtlich des Pflegeaufwandes, der Lebenszeit und der Geräuschbildung unschlagbar.

 

Wie befülle ich mein Stillkissen

Welche Füllmenge du genau verwenden musst, hängt unter anderem von der Größe des Schwangerschaftskissens und dem Gewicht des Innenmaterials ab. Am besten hältst du dich immer an die empfohlenen Angaben der beiliegenden Gebrauchsanweisung oder informierst dich bei dem jeweiligen Hersteller.

Generell gilt: Befüllst du dein Stillkissen mit zu wenig Inhalt, wird es sehr weich und dein Baby liegt zu weit unten. Dadurch rutscht ihm die Brustwarze leichter aus dem Mund, was zu Folge hat, dass du deine Haltung korrigieren musst. Durch eine Fehlhaltung entstehen schnell Schulter- und Rückenschmerzen.

Füllst du dein Stillkissen mit zu viel Material, wird es sehr hart und das gegenteilige Problem tritt ein: Dein Schatz kann deine Brustwarze nicht gut greifen, weshalb sie dadurch schnell wund wird. Es ist daher sehr wichtig, das Stillkissen mit der richtigen Menge zu füllen.

Am besten besorgst du dir ein Stillkissen mit Reißverschluss. Dadurch lässt sich die Füllung flexibel variieren und der Härtegrad bestimmen. Somit kannst du die Füllung jederzeit anpassen und dein Stillkissen ist universell einsetzbar.

 

 

Reinigung des Stillkissens

Haben sich deine Kinder mal wieder das Stillkissen geklaut und Schokolade darüber gekleckert? Oder ist dein Partner nach einem anstrengenden Tag mit dem Glas Rotwein in der Hand auf dem Kissen eingeschlafen? Spuckt dein Baby gerne mal auf das frisch gewaschene Stillkissen? Für ein Stillkissen mit pflegeleichten Bezug aus Baumwolle ist das kein Problem: Wasche den Stillkissenbezug bei möglichst hoher Temperatur in der Waschmaschine – 60 Grad sind hierfür ideal.

 

Welches Stillkissen kaufen

Um das richtige Lagerungskissen für dich zu finden, kannst du vor dem Kauf einige Modelle testen. Frage auch deine Freundinnen, die bereits Erfahrungen mit Stillkissen gesammelt haben, nach ihrer Meinung. Ärzte oder Hebammen können dir ebenso Empfehlungen für das richtige Produkt geben. Bei dieser Gelegenheit können sie dir die richtige Anwendung eines Stillkissens erklären und dir dabei helfen, die perfekte Stillposition zu finden. Auch babys10 zeigt dir die besten Stillkissen für dich und deinen kleinen Spatz.

 

Die fünf besten Stillkissen im Test

In dem Stillkissen Test werden dir die fünf besten Stillkissen vorgestellt, die du günstig online bei Amazon, Babywalz oder Toys R Us kaufen kannst.

Theraline Stillkissen Original


Das Theraline Stillkissen Original gibt es sowohl mit Dinkelspreufüllung als auch mit Mikroperlen in unzähligen wunderschönen Designs. Du kannst zwischen vielen einfarbigen Modellen oder Bezügen mit tollen Mustern wählen. Der Preis für das Theraline Original Stillkissen variiert relativ stark, das günstigste Stillkissen von Theraline kannst du aber bereits ab 14,50 € online bei Amazon kaufen. Die meisten Ausführungen des Theraline Original Stillkissens kosten um die 60 €. Bei Babywalz sind die Preise für das Stillkissen von Theraline ähnlich. Hier lohnt es sich, die Preise vor dem Kauf miteinander zu vergleichen.

Die Vor- und Nachteile einer Dinkel- oder Mikroperlenfüllung sind die gleichen wie bei jedem anderen Stillkissen auch. Du musst für dich entscheiden, was dir gefällt und womit du besser zurechtkommst. Das Theraline Stillkissen ist 190 cm lang. Der Bezug besteht aus 100 % Baumwolle, kann einfach abgenommen und bei 60 Grad gewaschen werden. Außerdem ist der Bezug des Stillkissens trocknergeeignet. Die Nachfüllöffnung ist super praktisch, so kann das Theraline Stillkissen hervorragend während der Schwangerschaft zum Schlafen, Entspannen und in der Stillzeit verwendet werden.

Das Stillkissen Original von Theraline ist nicht nur in jedem Design wunderschön, sondern auch qualitativ sehr hochwertig und gut verarbeitet. Es eignet sich bereits während der Schwangerschaft perfekt als Seitenschläferkissen, da es sich perfekt an deinen Körper anpasst und dein Becken entlastet sowie deinen Rücken stützt. Beim Stillen kannst du das Theraline Stillkissen problemlos mit einer Hand in die richtige Position ziehen und zurechtrücken. Bei allen Theraline Stillkissen wird die Schadstofffreiheit gemäß dem Ökotex Standard 100 zertifiziert.

 

Theraline Komfort Stillkissen

Das Theraline Komfort Stillkissen ist mit 180 cm ein wenig kleiner als das Original, aber von der Qualität genauso gut. Bei dieser Variante kannst du zwischen 16 schönen Designs wählen. Das Theraline Komfort Stillkissen gibt es nur mit der Mikroperlenfüllung. Der Bezug des Stillkissens lässt sich genauso einfach abnehmen und waschen, die praktische Nachfüllöffnung ist bei dem kleineren Stillkissen von Theraline ebenfalls vorhanden. Das Stillkissen weist alle Vorzüge des Originals auf, außer dass du dir bei diesem Modell einiges an Geld sparen kannst: Bei Amazon kannst du das Theraline Komfort Stillkissen besonders günstig schon für 31 € kaufen.

 

Julius Zöllner Stillkissen


Das Julius Zöllner Stillkissen gibt es in super süßen Disney Designs mit tollen Aufdrucken von Winnie Pooh und seinen Freunden in verschiedenen Farben. Das Stillkissen von Julius Zöllner schaut nicht nur wunderhübsch aus, sondern überzeugt eindeutig auch durch die hervorragende Qualität. Der Bezug des Stillkissens besteht zu 100 % aus Baumwolle (Öko-Tex Standard 100), die EPS Mikroperlen sind zu 100 % aus Polysterol (FCKW frei und schadstoffgeprüft nach TOXPROOF).

Der Bezug fühlt sich wunderbar weich und kuschelig an und lässt sich leicht reinigen. Die Füllung ist richtig angenehm und passt sich beim Schlafen, Stillen oder Ausruhen perfekt an deinen Körper an. Das Tolle an dem Stillkissen von Julius Zöllner ist, dass es die Körperwärme gut speichert und extrem geräuscharm ist, da es kaum raschelt. Das Stillkissen von Julius Zöllner kannst du online bei Amazon ab 45 € kaufen, auch hier lohnt es sich den Kaufpreis zu beobachten, da er stark schwanken kann.

 

Boppy Stillkissen


Das Boppy Stillkissen ist kleiner und für all die Mamis geeignet, die mit den 190 cm großen Stillkissen nicht so gut zurechtkommen. Das Stillkissen von Boppy hat eine Maße von 52 x 15 x 48 cm, der Bezug besteht zu 100 % aus Baumwolle und kann bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Die Füllung besteht aus einer speziellen Faserfüllung und ist schön weich. Dein Baby liegt immer gut gebettet auf dem Stillkissen und sinkt nicht ein.

Das Stillkissen von Boppy ist ein echtes Multitalent und nicht nur beim Stillen oder beim Füttern mit dem Fläschchen eine echte Hilfe: Du kannst das Stillkissen genauso wie die größeren Kissen als Nest für dein Kleines benutzen, in das du deinen Schatz legen kannst. Das Köpfchen liegt leicht erhöht auf dem Kissen und so kann dein Baby wunderbar entspannen. Wenn dein Kleines größer wird und die ersten Krabbelversuche unternimmt, gibt es deinem Kind Halt. Ab dem etwa 9. Lebensmonat wird dein Kind immer wieder Versuche unternehmen, sich hinzusetzen – auch hier kann das Stillkissen unterstützen. Das Boppy Stillkissen gibt es bei Amazon in neun bezaubernden Designs, der Preis beginnt bei 35 €.

 

Doomoo Buddy Stillkissen

Das Doomoo Stillkissen ist ebenfalls einer der Testsieger und mit einer Maße von 140 x 25 cm hat es eine perfekte Größe für alle, die mit den großen und den kleinen Stillkissen nicht so gut klar kommen. Das Stillkissen von Doomoo ist ein wunderbarer Begleiter und vielseitig während der Schwangerschaft und Stillzeit einsetzbar. Der Bezug (Baumwolle/Elasthan) ist abnehmbar und bei 30 Grad waschbar. Bei Bedarf kannst du sogar die Kissenfüllung in die Waschmaschine stopfen. Die Mikroperlen-Füllung des Stillkissens ist mit dem TOXPROOF Zertifikat ausgezeichnet.

Das Stillkissen ist unglaublich flexibel und sehr weich, so dass es sich perfekt an deinen Körper oder an den deines kleinen Schatzes anpasst. Auch bei intensiver Nutzung bleibt es super in Form und lässt sich ohne Probleme mit einer Hand richtig positionieren. Das Stillkissen ist eine Bereicherung für deine ganze Familie – auch nach der Stillzeit. Das Multitalent unter den kleineren Stillkissen kannst du bei Amazon für ca. 50 € kaufen.

 

Wo Stillkissen kaufen

Stillkissen von bekannten Herstellern wie Julius Zöllner, Träumeland, Doomoo, Candide oder Alvi kannst du online bei Amazon, Dawanda oder BabyOne bestellen. Aldi, Lidl und Real bieten auch immer wieder günstige Stillkissen an, die entweder online bestellbar sind oder die du in den Geschäften vor Ort kaufen kannst.

Onlineshops und Fachgeschäfte haben 190 cm große Stillkissen von Boppy, Flexofill oder Julius Zöllner mit tollen Sternenmuster in grauen oder rosa Farbtönen im Angebot. Wenn du deinen Geldbeutel etwas schonen möchtest, lohnt sich auch ein Blick auf Ebay Kleinanzeigen. Hier kannst du ebenfalls ein gutes, gebrauchtes aber dennoch schönes Stillkissen kaufen. Besorge dir wegen der Hygiene am besten noch einen neuen Bezug, damit du dein Stillkissen ganz beruhigt verwenden kannst.

 

Stillkissen selber nähen

Wie wäre es denn mit einem selbstgenähten Stillkissen? Hier kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und eigens kreierte Sachen sind immer ein richtiger Hingucker. Dafür brauchst du lediglich Nadel und Faden, einen Reißverschluss, einen schönen Baumwollstoff für den Bezug und die passende Füllung für das Stillkissen. Ob das Stillkissen grau, rosa, beige oder grün sein soll und mit Sternen, Eulen oder Elefanten verziert werden soll, ist ganz dir überlassen, denn deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bei Ikea gibt es zwar keine Stillkissen im Angebot, aber hier kannst du die Stoffe für dein Stillkissen günstig kaufen, um dir dein eigenes Produkt zu nähen.

 

Stoffe und Füllungen für dein individuelles Stillkissen

Ob ein Stillkissen mit Dinkel- oder Mikroperlenfüllung in grau, blau oder beige – du kannst dein Stillkissen ganz individuell gestalten und von der Größe her perfekt an deine Bedürfnisse anpassen. Schöne, farbenfrohe Stoffe mit Sternen, Bären oder Elefanten für Stillkissen kannst du günstig bei Ikea, anderen Onlineshops oder im Stoffladen bei dir um die Ecke kaufen.

 

Nähanleitungen und Tutorials für selbstgemachte Stillkissen

Im Internet findest du Schnittmuster, Nähanleitungen und Youtube-Tutorials, mit deren Hilfe du dein eigenes Stillkissen ganz einfach selber nähen kannst.